Datenschutz und Öffentlichkeitsprinzip
in der täglichen Praxis von Städten und Gemeinden

Nur wer Daten löschen kann, beherrscht sie

Bruno Wildhaber

Das Archivieren von Daten galt lange Zeit als Herausforderung. Im Zeitalter der explodierenden Datenmengen ist eine andere Fähigkeit gefragt: Das Löschen. Nur die wenigsten Organisationen sind jedoch in der Lage, genau das zu tun. Zur Umsetzung des Datenschutzes ist Information Governance eine zentrale Fähigkeit. Dabei geht es um das Wissen darüber, wo sich Daten und Informationen befinden, in welchem Zustand sie sind und wie man sie aktiv bewirtschaftet.  Diese interdisziplinären Kompetenzen werden jedoch weder im Rahmen eines Informatikstudiums noch anderen Ausbildungsgängen vermittelt. Wie soll man diese Kompetenz aufbauen und welche Hilfsmittel gibt es?

Treffen Sie Bruno Wildhaber an der digma-Tagung zum Datenschutz 2018.